FANDOM


Die Alte Elfen-Bibliothek ist eine antike Bibliothek, die zu Zeiten des Elfenreichs errichtet wurde. Sie gilt als die größte Bibliothek der Welt, ist aber zu großen Teilen verschüttet und durch ein Feuer vernichtet. Die Bibliothek liegt unter der Stadt Makrat im Land der Sonne und reicht hunderte Meter in die Tiefe.

Geschichte

Die Bibliothek wurde zu den Zeiten des Elfenreichs von den Elfen als zentraler Hort des Wissens unter der Stadt Makrat errichtet und immer weiter ausgebaut. Da sie unterirdisch angelegt wurde, wuchs sie immer weiter in die Tiefe, bis sie ihre jetzige Größe erreichte. Als ihr Reich unterging, zerstörten die Elfen einen großen Teil der Bibliothek durch Feuer und Wasser und brachten sie zum einsturz, um so ihr Wissen vor den anderen Spezies zu schützen. Später wurde die Bibliothek von der Sekte der Erweckten wiederentdeckt, zu Teilen freigelegt und instand gesetzt.

Aufbau

Die Bibliothek ist wie eine große Spirale aufgebaut, die sich immer weiter in die tiefe windet. Von dieser Spirale gehen nach Themen sortierte Räume ab. Diese Räume können je nach Thema gigantische Ausmaße annehmen.

Trivia

  • Am Grund des Bibliothek befindet sich ein Portal, das zu Shevrars Haupttempel führt
  • Der Hauptsaal der Bibliothek ist mit einen riesigen Mosaik ausgelegt, welches die Aufgetauchte Welt mit ihren Göttern darstellt
  • Der Zugang zum Tempel wurde durch einen schwachen Kennzauber gesichert
  • Nachdem alle gestorben sind die von der Bibliothek wussten, ist sie vermutlich wieder verschollen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki