FANDOM


Asgarö (auch: Eislande) ist das nördlichste Land Dominiums, welches vom ewigen Eis bedeckt ist. Es besteht hauptsächlich aus einer weiten und offenen Hochebene über die eisige Winde tosen. Nach Süden wird das Klima Asgarös milder und aus der Eiswüste wird eine karge Steppe, die in den Luftwald übergeht, welcher die Grenze zum Land Ostar bildet.

Der Gott Modir wird von den Bewohnern dieses Landes verehrt.

Politische Struktur

Politisch wurde Asgarö ursprünglich in einen Stammessystem regiert, bis es von Acrab erobert wurde. Dieser vereinigte das Land mit Ostar zum Reich des Eises, welches er als Monarchie beherrschte.

Bewohner

Hauptsächlich wird das Land von Asgarer bewohnt, einer humanoiden Spezies die sich optimal an die Lebensbedingungen im ewigen Eis angepasst hat. Dafür leben sie in den kalten Jahreszeiten unter den Eis in Höllen, die sie mit Gängen verbunden und wie normale Wohnungen eingerichtet haben. Im Sommer verlassen sie diese, um in den Süden zu ziehen, wo sie jagen und Vorräte anzulegen. Zusätzlich leben in dem Land noch die sogenannten Eisdrachen, die für die Asgarer heilig sind.

Als besondere Spezialität des Landes gilt das Kylirash, welches aus den Früchten der Kyliroth-Pflanze hergestellt werden.

Trivia

  • Nachts können am Himmel Bljkiadir gesehen werden
  • Obwohl Asgarö geographisch zum Duminium der Tränen gehört sehen sich die Asgarer von diesen als unabhängig