FANDOM


Die Gilde der Assassinen ist eine Geheimsekte aus dem Land der Nacht, die den Thenaar Kult pervertierte. So sehen sie in den Gott nur seine zerstörerische Seite und huldigen ihn mit Tod und Blut. Sie selbst nehmen dabei die Rolle der "Siegreichen" ein, denen es als einziges erlaubt ist zu leben. Besonders die Kindern des Todes werden von ihnen verehrt, da sie schon so früh von ihren Gott berufen wurden. Als Sinnbild für ihren Gott steht der Blutstern Rubira.

Das erklärte Ziel der Gilde ist die Reinigung der Aufgetauchten Welt von den "Verlorenen". Um dafür die nötigen Mittel zu erwirtschaften arbeiten sie als Assassinen, wobei sie von jedem Opfer eine Ampulle voll Blut abnehmen, das sie später opfern. Während ihrer Gottesdienste opfern sie Postulanten, denen dafür ein Wusch vom Gott erfüllt wird.

Innerhalb der Gilde gilt eine strenge Hierarchie, wobei die Postulanten die niedrigste Stufe einnehmen und als Sklaven arbeiten. Danach folgen die Siegreichen, über denen wiederum die Wächter stehen, die als Meister ihres jeweiligen Fachs gelten. Geführt wird die Gilde vom sogenannten Obersten Wächter. Einen besonderen Rang nimmt in der Sekte Aster ein, in dem sie eine Propheten Thenaars sehen und verehren. Nach seinem Tod versuchen sie alles um ihn wiederauferstehen lassen.

Die Assassinen selbst sehen sich als geschlechtlose Werkzeuge Gottes, wobei Geschlechtsverkehr nur der Erzeugung neuer Assassinen dient. Um sich zu grüßen kreuzen sie ihr geballten Fäuste vor der Brust und verneigen sich.

Der Bau der Gilde befindet sich unter den Thenaar-Tempel im Land der Nacht.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki