FANDOM


Die Drachenkämpferin - Im Land des Windes (Orginaltitel: Cronache del mondo emerso – Nihal della terra del vento)

Allgemein

Erster Band der Drachenkämpferin - Saga.

Er erschien 2004 auf italienisch und wurde 2006 von Heyne-Verlag in Deutschland veröffentlicht und von Bruno Genzler übersetzt.

Klapptext

Sie hat violette Augen, nachtblaue Haare und spitze Ohren. Seit ihrer Geburt weiß sie, dass sie eine Kriegerin ist. Sie träumt davon, den Drachenrittern anzugehören und die Fammin zu schlagen, ein Monstervolk, dass der Tyrann erschaffen hat, um ihre Welt zu zerstören. Nihal, die bei den Menschen aufwuchs, ist die letzte Überlebende der Halbelfen, einem Volk, das der Tyrann bereits ausgerottet hat. Nur zwei Verbündete stehen ihr zur Seite: der junge Magier Sennar und ihr unfehlbares Schwert aus schwarzem Kristall. Wird es Nihal gelingen, das Schicksal einer Welt abzuwenden, die vom Untergang bedroht wird?

Handlung

Nihal ist ein fröhliches und kämpferisches Mädchen, das eine sorgenloses und glückliches Leben in Salazar, der Hauptstadt des Land des Windes lebt. Zwar sieht sie mit ihren blauen Haaren, spitzen Ohren und violetten Augen nicht wie die anderen Menschen aus, doch bereitet ihr das keine Sorgen. Zusammen mit einer Bande von anderen Kindern zieht sie durch die Stadt, spielt Krieg und macht allgemein viel Unsinn. Dieses kindliche Verhalten ändert sich erst als sie auf Sennar trifft. Dieser fordert sie zum Duell und besiegt sie durch Magie. Tief getroffen beschließt sie auch Magie zu erlernen und begibt sich auf den Rat ihres Vaters Livon in den Bannwald, wo die Magierin Soana lebt. Dort angekommen erwarten sie gleich zwei Überraschungen: Soana ist ihre Tante und ausgerechnet Sennar ist ihr Schüler. Doch trotz anfänglicher Streitereien freunden sie sich schnell an und werden beste Freunde. Doch während ihre magische und kriegerischen Ausbildung voranschreitet, beginnen sich die Zeichen eines kommenden Krieges gegen den Tyrannen zu mehren. Als die Truppen des Tyrannen schließlich angreifen, bricht Nihals Welt vollkommen zusammen. Nicht nur das ihr Vater vor ihren Augen getötet wird, nein er ist auch gar nicht ihr echter Vater. Nihal ist die letzte Angehörige der Rasse der Halbelfen, dessen Vernichtung eins der vordringlichsten Ziele des Tyrannen ist. Schwer verletzt kann sie sich aus der Stadt retten, nur mit den Kleidern am Leib und ihrem Schwert aus Schwarzen Kristall. Zusammen mit Soana und Sennar flieht sie nach Makrat, der Hauptstadt im Land der Sonne. Dort wird sie trotz großem Widerstand zur einer Novizin der Akademie der Drachenritter und schließlich zur Kriegerin. Gleichzeitig gelingt es Sennar im Rat der Magier aufzusteigen. Doch schon bald trennen sich die Wege der Freunde, als Sennar in die Untergetauchte Welt reisen will um Hilfe im Krieg zu erbitten und Nihal zum Gnom Ido reist, um ihre Ausbildung zur Drachenritterin abzuschließen. Dort angekommen erhält sie ihren Drachen Oarf, muss aber auch feststellen das sie von Wut, Hass und Rachsucht zerfressen ist. Kurz entschlossen nimmt sie sich eine Auszeit vom Leben eines Kriegers, kehrt aber nach kurzer Zeit zurück als sie erkennt wofür es sich zu kämpfen lohnt.

Trivia

  • 2012 wurde die gesamten Trilogie als Sammelband veröffentlicht. ISBN: 978-3-453-53358-5

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki