FANDOM


Das Land des Windes ist ein im Westen der Aufgetauchten Welt liegendes Land. Es besteht, mit Ausnahme des im Westen liegenden Bannwaldes und des im Nordwesten liegenden Erz-Wald, aus einer weiten und offenen Steppe, die mit hohem Gras bewachsen ist. Im Westen trennt der Saar das Land von den Unerforschten Land. Üblicherweise werden die Städte als Turmstädte gebaut. Das Land des Windes ist das kleinste Land der Aufgetauchten Welt.

Hauptstadt des Landes ist Salazar. Im Land ist von jeder stelle aus die Festung des Tyrannen zu sehen. Die Währung des Landes ist Heller.

In diesen Land befindet sich das Heiligtum, welches dem Naturgeist Mawas geweiht ist, im Bannwald, wo es von dem Vater des Waldes und Phos gehütet wurde. Der geweihte Stein besitzt eine glitzernd, weiße Färbung.

Politische Struktur

Politisch ist das Land des Windes wie eine Unionsrepublik aufgebaut, wobei die einzelnen Teilrepubliken bzw. Städte von einen Stadthalter geführt werden, die nur dem König unterstehen.

Die Stadthalter haben dabei die Gesamte Macht inne, und können zum Beispiel vollkommen autonom Steuern und Militäreinsätze festlegen. Vorwiegend sollen sie sich aber um die Bedürfnisse ihrer Einwohner kümmern, was im großen und ganzen auch zutrifft.

Bewohner

Hauptsächlich wird das Land des Windes von Menschen bewohnt, die in der Steppe leben, da sie sich vor den Bannwald, der als verflucht gilt, fürchten. In diesen wiederum leben Kobolde, die für die Gerücht des verfluchten Bannwaldes verantwortlich sind, um sich so die Menschen vom Hals zu Halten. Traditionelle werden im Land die Städte als Turmstädte angelegt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki