FANDOM


Als Magier werden Personen bezeichnet, die mithilfe von Formeln, Siegeln und Ritualen Magie bzw. Verbotene Magie anwenden können. Dabei ist die Macht eines Magiers von seiner Verbundenheit mit der Natur abhängig, sodass bei naturverbundenen Völkern, wie den Elfen, Halbelfen, Kobolden und Nymphen, häufiger Magier auftreten und diese meistens äußerst mächtig sind. Die Fähigkeit Magie zu wirken ist eine angeborene Gabe. Sind Magier besonders mächtig zeigt ich ihr Talent schon in frühster Kindheit, und bemächtigt sie zum Beispiel sich mit Drachen zu verständigen.

Untrainierte und schwache Magier können nur Zauber wirken die von den Naturgeistern erlaubt werden, wobei die Formeln als Gebet an diese dienen (z.B. kleinere Wunden heilen). Ist ein Magier mächtig und erfahren genug, ist es ihm möglich die Natur zu beherrschen und seinen Willen zu unterwerfen (z. B. tödliche Wunden heilen). Besonders mächtigen Magiern ist es sogar möglich sich vollkommen gegen die Natur und ihren herrschenden Gesetzen zu stellen, was unter die Verbotene Magie fällt (z. B. Tote Wiederbeleben).

Die größte Vereinigung von Magiern ist der Rat der Magier.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.