FANDOM


Megisto war ein Magier und Geschichtsschreiber in der Aufgetauchten Welt, der später als rechte Hand Asters arbeitete und von den Nymphen gefangen genommen wurde.

Aussehen

Während seiner Zeit als Gefangener der Nymphen hatte er das Aussehen eines verwahrlosten alten Mannes, mit ungepflegten Haaren und Bart mit langen Fingernägeln.

Charakter

Geschichte

Anfangs arbeitete Megistro als Geschichtsschreiber in der Aufgetauchten Welt und reiste durch ihre Länder. Irgendwann schloss er sich Aster an und stieg zu dessen rechten Hand auf, was ihm aber zum Verhängnis wurde. Während einer seiner Aufträge im Land des Wassers konnten ihn die Nymphen gefangen nehmen. Aufgrund seiner vielen Schandtaten verfluchten ihn die Nymphen dazu, während des Tages ein Stein zu sein und nur während der Nacht sein ursprüngliche Gestallt anzunehmen. Dabei wurden seine magischen Fähigkeiten blockiert und er so verzaubert, das er immer wenn er zum Stein wurde auf der gleichen Lichtung erschien, sodass kein Kontakt zur Aussenwelt möglich war. Nachdem er einige Jahre in vollständiger Isolation verbracht hatte, begegnete er Nihal, mit der er sich anfreundete und ihr seine Geschichte anvertraute, wobei er seine früheren Fehler eingestand und tief bereute. Später half er ihr Dola zu besiegen, wofür er ihr die Verbotene Magie Unauslöschlicher Schatten beibrachte.

Trivia

  • Während seiner Zeit als Geschichtsschreiber veröffentlichte er mehrere Bücher

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki